Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

E-Scooter Verbot von Gericht bestätigt

Ende vergangenen Jahres hatte eine Entscheidung von mobiel für Unmut gesorgt. In den Bielefelder Bussen und Stadtbahnen sind seitdem sogenannte E-Scooter verboten. Andere Städte sind den gleichen Weg gegangen. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat diese Entscheidung jetzt für rechtens erklärt. Gehbehinderte hätten keinen Rechtsanspruch darauf mit den E-Scootern in Bus und Bahn zu fahren. Dabei stützt sich das Gericht ein Gutachten, das eine hohe Unfallgefahr sieht. Die E-Scooter hätten, anders als Rollstühle, ein enormes Gewicht, und könnten beim Bremsen rutschen oder umkippen. Auf dieses Gutachten hatten sich auch die Verkehrsbetriebe berufen.