Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Eberhard David setzt sich für die Bielefelder EDEKA-Mitarbeiter ein

Was kann der Brief eines Bielefelder Oberbürgermeisters gegen die Verlegung von 350 Arbeitsplätzen ausrichten? Auf diese Antwort werden die Edeka-Mitarbeiter von der Fuggerstraße gespannt sein. Eberhard David hat heute angekündigt, sich für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze in Sennestadt stark zu machen. Dazu wird er einen Brief an Edeka-Chef Mosa schreiben und ihn an seine vertraglichen Pflichten erinnern. Die Mitarbeiter sollen mit ihren Jobs von Bielefeld nach Hamburg umziehen.