Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ehemaliger Medizinstudent in Berufung

Heute geht vor dem Bielefelder Landgericht der Berufungs-Prozess gegen einen ehemaligen Medizinstudenten weiter. Der 31-jährige soll während seines praktischen Jahres einen Säugling fahrlässig getötet haben. Anstatt dem Baby ein Antibiotikum in den Mund zu träufeln, hatte er das Medikament mit einer Spritze verabreicht.Der 31-jährige war im Oktober vergangenen Jahres vom Amtsgericht zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Der mittlerweile fertige Mediziner klagt gegen die Entscheidung der Amtsrichter, weil er um seine berufliche Zukunft fürchtet.