Responsive image

on air: 

Christina Scheuer
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ehrenamtliche haben Angst um Bauernhausmuseum

Die 35 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Bauernhausmuseums wehren sich gegen die Planungen, ab 2013 keinen eigenen Museumsleiter mehr zu haben. In einem offenen Brief an die Ratsfraktionen machen 14 Unterzeichner ihrem Ärger Luft. Die Ehrenamtlichen leisten für das Bauernhausmuseum im Jahr knapp 3500 Stunden unbezahlte Arbeit. Ohne Leiter sehen sie den Bestand des Traditionsmuseums gefährdet. Ende 2012 geht die jetzige Leiterin des Bauernhausmuseums, Rosa Rosinski in den Ruhestand. Im Rahmen der Haushaltskonsolidierung soll die Leiterstelle dann nicht mehr neu besetzt werden. In der Ratssitzung Ende des Monats wird darüber abgestimmt.