Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ein Jahr Oldentruper Hof als Flüchtlingsunterkunft

Seit jetzt genau einem Jahr dient der Oldentruper Hof in Bielefeld als Flüchtlingsheim. In der Zentralen Unterbringungs-Einrichtung haben in Spitzenzeiten über 500 Menschen ein erstes Bett gefunden, aktuell sind es noch 270.
Die Leitung liegt mittlerweile in den Händen der Bezirksregierung, der ASB übernimmt aber weiter die meisten Aufgaben. Sein Geschäftsführer Ingo Schlotterbeck spricht in seiner Bilanz von einem spannenden Jahr. Viele Flüchtlinge kämen wegen der geschlossenen Balkan-Route mittlerweile aus Aserbaidschan oder Armenien, manche schwer erkrankt oder verletzt. Und auch wenn Ereignisse wie die Massen-Schlägerei im Mai eine Ausnahme seien, gebe es täglich kleinere Auseinandersetzungen im Oldentruper Hof. Sechs Security-Leute sind rund um die Uhr vor Ort.  
Das Land NRW hat das ehemalige Hotel noch für zehn Jahre gepachtet.