Responsive image

on air: 

Pascal Haack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ein U für den Kesselbrink

Am Kesselbrink soll sich die Baulücke zwischen der Agentur für Arbeit und dem Polizeipräsidium schließen. Die Bielefelder Projektentwickler Borchard und Dietrich wollen das Gelände mit einem U-förmigen Gebäude überbauen. Das U öffnet sich zum Kesselbrink und wird ein Büro-und Geschäftshaus auf über 6.000 qm Fläche.
Die Baukosten liegen bei rund 12 Mio Euro. Das Gebäude soll 2009 fertig sein.
Als Hauptmieter zieht der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ein.
Hinter dem Büro- und Geschäftshaus entsteht ein Studentenwohnheim mit 32 Appartements.