Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Einbrecher brennen Wohnhaus nieder

Im Kreis Gütersloh ist der Albtraum jedes Urlaubers für zwei Menschen bittere Realität geworden. Wie bereits berichtet, ist am Wochenende ein Fachwerkhaus in Isselhorst komplett abgebrannt. Der Schaden liegt bei 400.000 Euro – verletzt wurde niemand. Nun liegen die Ergebnisse der Branduntersuchung der Polizei vor. Die Ermittler gehen in dem Fall jetzt von Brandstiftung aus. So gäbe es eindeutige Spuren eines Einbruchs - mehrere Schränke und Schubladen in mehreren Zimmern waren durchwühlt worden. Danach wurde bewusst ein Feuer gelegt. Die Ermittler haben aktuell keinerlei Hinweise, wer dafür verantwortlich sein könnte, oder welches Motiv hiner der Tat stecken könnte. Morgen soll der Tatort noch einmal genau untersucht werden. Die beiden Bewohner des Fachwerkhauses waren zum Zeitpunkt des Feuers noch im Urlaub.