Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Eltern für Sekundarschulen

Symbolbild

In Bielefeld könnte es im nächsten Schuljahr zwei neue Sekundarschulen geben. In einer Befragung haben jeweils deutlich über 300 Eltern von Dritt- und Viertklässlern erklärt, sie würden ihr Kind sicher oder möglicherweise an einer Sekundarschule Gellershagen und Königsbrügge anmelden. Jeweils 75 sind erforderlich. Jetzt soll der Schulausschuss am nächsten Dienstag beschließen, dass beide Sekundarschulen zum nächsten Schuljahr errichtet werden. Für eine Sekundarschule Gellershagen am Bordhagen müsste die Bosse-Realschule an der SchücoArena aufgegeben. Dagegen gibt es großen Widerstand der Eltern dort.