Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Empfehlung für eine Masern-Impfung

Das Bielefelder Gesundheitsamt rät Eltern jetzt erwartungsgemäß dazu, ihre Kinder gegen Masern impfen zu lassen. Nach den vielen Diskussionen und einem Todesfall in Berlin müsse die hoch ansteckende Krankheit ernst genommen werden, wünscht sich die Behörde. Masern seien keine harmlose Kinderkrankheit. In seltenen Fällen kann es eben auch zu Komplikationen kommen. Eltern sollten außerdem ihren Impfpass auf Masern, aber auch Mumps und Röteln überprüfen und fehlende Impfungen nachholen, empfiehlt das Bielefelder Gesundheitsamt.