Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ermittlungen gegen einen SEK Beamten

Im Bielefelder Polizeipräsidium wird gegen einen SEK Beamten ermittelt, der an den Schulungen für Polizisten in Libyen beteiligt gewesen sein soll. Gegen den Betroffenen sei ein disziplinarrechtliches Verfahren eingeleitet worden, sagte Polizeipräsident Erwin Südfeld im Radio Bielefeld Interview. Es werde u.a. wegen des Verdachts der ungenehmigten Nebentätigkeit und der Vorteilsnahme im Amt ermittelt.
4 Bielefelder SEK Beamte sollen laut des Bielefelder Polizeipräsidiums an den illegalen Polizei Schulungen in Libyen beteiligt gewesen sein. Drei der Mitarbeiter seien mittlerweile nicht mehr in den Spezialeinheiten tätig.