Responsive image

on air: 

Christina Scheuer
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ermittlungen gegen Fiolka

Die Ermittlungen gegen  den Bielefelder Gastronomen Achim Fiolka dauern weiter an. Das Finanzamt und das Hauptzollamt werfen ihm Steuerhinterziehung, Verstöße gegen Mindestlohn und Sozialabgaben vor. Wie die „Neue Westfälische“ berichtet, habe Fiolkas Rechtsanwalt gesagt, dass man vor einer Einigung mit den betroffenen Behörden stehe. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Christoph Mackel, hat das aber dementiert. Von Seiten des Hauptzollamts heißt es, dass es für eine Urteils-Prognose noch zu früh sei. Momentan sei man noch damit beschäftigt zu ermitteln, um welche Geldsummen es gehe. Fiolka betreibt unter Anderem das „Bernstein“ oder das „Glück und Seligkeit“ in Bielefeld. Seit Mai wird gegen ihn ermittelt.