Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ermittlungen nach Explosionen

Warum ist in Schildesche ein Haus explodiert und in Ummeln ein Schuppen - das haben heute wieder Ermittler der Polizei versucht herauszufinden. An der Engerschen Straße haben Spezialisten des LKA wieder den Schutt im Garten durchsucht. Zum ersten Mal konnten die Ermittler auch in den ersten Kellerraum des einsturzgefährdeten Hauses vordringen. Auch dort muss erst noch Schutt beseitigt werden. In Ummeln stellten die Ermittler heute fest, dass sich in dem Schuppen Gegenstände befanden, die so nicht miteinander aufbewahrt werden durften. Außerdem wurde im Garten Munition gefunden, für die der 73jährige Eigentümer keine Erlaubnis hatte. Gegen ihn wurden entsprechende Verfahren eingeleitet. Ein Sprengstoffspürhund sucht heute noch einmal das Gelände ab, weil dort nicht gezündete Pyrotechnik entdeckt wurde. Was das Feuer vor der Explosion ausgelöst hat, ist weiter nicht klar. Hinweise auf Brandstiftung gibt es bisher nicht.