Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ermittlungen nach tödlichem Verkehrsunfall

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall gestern Abend in Porta-Westfalica ermitteln jetzt die Polizei und Staatsanwaltschaft in Bielefeld. Dort war eine 44jährige Fußgängerin aus Bielefeld gegen 22 Uhr 20 auf der Bundesstraße 482 bei einem Unfall mit einem Auto oder Laster getötet worden. Die Polizei bittet dringend Zeugen sich zu melden. Zunächst hatten die Beamten angenommen, dass ein silberner Kleinwagen in den Unfall verwickelt war. Das hat sich mittlerweile als falsch herausgestellt. Der Fahrer hat sich bei der Polizei gemeldet. Er hatte die Unfallstelle vor dem tödlichen Zwischenfall passiert und dabei auch die Bielefelderin am Straßenrand gesehen. Er hat mit dem Unfall nichts zu tun.