Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Ohje ... hier ist ein fehler aufgetreten. Code: 2021061522221277fbbfbb
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ermittlungen wegen Störung der Totenruhe

Die Polizei hat um kurz nach Mitternacht in Sieker einen 21jährigen Mann und eine 19jährige Frau in Gewahrsam genommen. Das Paar hatte auf dem Friedhof an der Otto-Brenner-Straße mehrere Blumentöpfe von Gräbern genommen und auf den Vorplatz verteilt und muss sich jetzt wegen Störung der Totenruhe verantworten. Weil sich die beiden Randalierer beim Eintreffen der Polizei renitent verhielten, mussten sie mit auf die Wache.

Ab Samstag keine Maskenpflicht in Bielefeld
Die Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen in Bielefeld wird von der Stadt nicht verlängert. Ab dem kommenden Samstag (19.06.) dürfen öffentliche Bereiche wie die Fußgängerzonen wieder ohne Maske...
Handy-Trickdieb auch in Bielefeld aktiv
Mit immer der gleichen Masche soll ein 24-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück mehrere Elektronikmärkte in Bielefeld, Paderborn, Münster und Osnabrück betrogen haben. Er soll online teure Handys in den...
Fußgängerin im Bielefelder Westen schwer verletzt
Eine 70-jährige Fußgängerin ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag in Bielefeld schwer verletzt worden. Ein Autofahrer bog von der Jöllenbecker nach rechts in die Melanchthonstraße ab und...
Kreishandwerkerschaft Bielefeld warnt vor "fahrenden" Dachdeckern
Die Bielefelder Kreishandwerkerschaft warnt aktuell vor auswärtigen Dachdeckerkolonnen, die in der Stadt von Haus zu Haus gehen. Diese sogenannten fahrenden Dachdecker behaupten, dass beispielsweise...
Medvedev bei Noventi Open raus, Zverev weiter
Bei den Noventi Open in Halle ist einer der großen Favoriten direkt in der ersten Runde gescheitert. Der Weltranglistenzweite Daniil Medvedev verlor gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff in zwei...
Med. Leiter des Bielefelder Impfzentrums: Corona-Impfung nur für vorerkrankte Kinder
Aktuell ist er noch knapp und noch gibt es auch keine Hinweise, dass die Liefersituation besser werde, das sagt der medizinische Leuter des Bielefelder Impfzentrums Professor Theodor Windhorst im...