Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Erneut Stadtbahn attackiert

Erneut ist in Bielefeld eine Stadtbahn attackiert worden. Gegen halb eins heute Nacht wurde eine Bahn der Linie zwei in der Nähe der Haltestelle Schelpmilser Weg attackiert. Zwei Fahrgäste hatten zwei Knallgeräusche und zwei zerborstene Scheiben bemerkt und den Stadtbahnfahrer benachrichtigt. Die Polizei fand zwei kleine Löcher und sucht nun Zeugen, die etwas zu den Tätern sagen können.  Ende November und Anfang Dezember waren bereits zwei Bahnen attackiert worden. In dem einen Fall soll ein Kind für den Angriff verantwortlich gewesen sein.

Nur noch mit negativem Test ins Rathaus
Wer etwas im Bielefelder Rathaus oder anderen Gebäuden der Stadt zu erledigen hat, braucht dazu ab Montag nicht nur einen im Vorfeld vereinbarten Termin, sondern auch einen negativen Corona-Test, der...
Kassenärztliche Vereinigung fordert: AstraZeneca Impfstoff für alle freigeben
Update 17:20 Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) unterstützt unterdessen die Forderung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, den Impfstoff der Firma AstraZeneca für alle...
Zverev startet bei Noventi Open in Halle
Deutschlands Top-Star Alexander Zverev hat jetzt seine Start-Zusage bei den Noventi Open in Halle gegeben. Der Weltranglistensechste aus Hamburg ist der vierte Top-Ten-Spieler, der beim Haller...
Verbot von Warenauslagen vor Geschäften: Unverständnis bei der CDU
Die Bielefelder CDU reagiert mit Unverständnis auf das Ordnungsamt-Verbot für Kaufleute, im Corona-Lockdown vor ihren Geschäften Waren auszulegen. Hier fehle es an Fingerspitzengefühl beim...
Eilantrag abgelehnt: Testpflicht für Freikirchen bleibt
Das Verwaltungsgericht in Minden hat jetzt die Testpflicht für Besucher von Gottesdiensten bestätigt. Die Mindener Richter haben einen Eilantrag von sechzehn Freikirchen gegen die angeordnete...
Steinewerfer nach brutaler Attacke in Gellershagen gesucht
Die Bielefelder Polizei sucht jetzt nach zwei Jugendlichen, die am Dienstag (04.05.) in Gellershagen eine Frau mit Steinen beworfen und damit verletzt haben sollen. Nach einem kurzen Gespräch gingen...