Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Erste Bielefelder Studie zum Komasaufen

Komasaufen bei Jugendlichen ist auch in Bielefeld ein zunehmendes Problem. Der fast unglaubliche Rekord lag bei 4,38 Promille. Soviel Alkohol hatte ein Jugendlicher im Blut, als er ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Eine erste Studie für Bielefeld wurde jetzt vorgestellt. Von April 2008 bis März dieses Jahres wurden die Jugendlichen, die wegen Volltrunkenheit ins Krankenhaus eingeliefert wurden, in Bielefeld erfasst. Ergebnis: 93 Jugendliche mussten wegen einer Alkoholvergiftung behandelt werden. Das Durchschnittsalter lag bei 15 Jahren.

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche Alkohol ist übermorgen auch auf dem Jahnplatz ein Aktionstag geplant. Unter dem Motto „Alkohol? Kenn dein Limit" sollen Jugendliche auf die Gefahren von Alkohol aufmerksam gemacht werden.