Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Erste Motivhinweise im Fall Julia R.

Nach dem gewaltsamen Tod der 31-jährigen Julia R. aus Oerlinghausen gibt es erste Angaben zum möglichen Motiv des mutmaßlichen Täters. Der Anwalt des 21-Jährigen spricht von Tötung auf Verlangen. Die Frau habe seinem Mandanten gegenüber mehrfach Suizidabsichten geäußert, sagte Rechtsanwalt Carsten Ernst dem Westfalen-Blatt. Der 21-Jährige habe sich dem Wunsch seiner Freundin lange versperrt, dann aber nicht mehr anders gekonnt, sie getötet und dann ihre Leiche vergraben.  Gegen ihn erging inzwischen Haftbefehl wegen Totschlags.