Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ev. Krankenkenhaus soll Rechnungen nicht abgerechnet haben

Im Evangelischen Krankenhaus Bielefeld sollen Leistungen für Kassenpatienten mit privaten Zusatzversicherungen nicht abgerechnet worden sein. So soll das Johanneskrankenhaus seit 2007 versäumt haben, Leistungen für Privatpatienten abzurechnen, die dort auf der Intensivstation für Innere Medizin gelegen haben. Krankenhaus-Sprecher Jens Uwe Garlichs hat der NW jetzt einen Verlust von 40.000 Euro bestätigt. Weder Patienten noch Krankenkassen hätten dabei einen Nachteil gehabt, sagte Garlichs dem Blatt. Unklar ist noch, wer für die Vorfälle verantwortlich ist.