Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Exorzismus im Erzbistum Paderborn

Im Erzbistum Paderborn hat es in den vergangenen Jahren kirchlich begeleiteten Exorzismus gegeben. Das Erzbistum hat jetzt drei Fälle offiziell bestätigt. Voraussetzung für eine Austreibung des Bösen sei eine ständige ärztliche Begleitung, so Sprecher Ägidius Engel. Das Interesse sei steigend. Seit dem Jahr 2000 habe es 18 ernstzunehmende Anfragen von Menschen gegeben, die glaubten, besessen zu sein. Der letzte Exorzismus liegt nach Informationen des Erzbistums 5 Jahre zurück.