Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Falsche Ärztin muss länger in Haft

Eine falsche Ärztin aus Bielefeld muss für fünf Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Zu dieser Strafe wegen gefährlicher Körperverletzung in 27n Fällen wurde die Frau jetzt in einem zweiten Prozess vom Detmolder Landgericht verurteilt. Die Bielefelderin hatte u.a. gesunde Menschen mit falschen Krebsdiagnosen in Angst und Schrecken versetzt und ihnen für angebliche Heilbehandlungen erhebliche Geldbeträge abgenommen. Die 51jährige Frau hatte dabei mehrere falsche Doktortitel geführt. Bereits in einem ersten Prozess war die Bürokauffrau, die sich als Ärztin ausgab, zu einer Freiheitsstrafe von viereinhalb Jahren verurteilt worden.