Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Falsche Stiefel - Unbekannter zückt Messer

Mit einem Messer hat ein Kunde jetzt einen Schuhverkäufer in Bielefeld angegangen, weil der nicht die gewünschten Stiefel im Sortiment hatte. Der Vorfall ereignete sich Donnerstagmittag in der Bahnhofstraße. Der Unbekannte wollte sich von dem 20-jährigen Verkäufer hohe Schuhe oder Stiefel aus Leder zeigen lassen. Als der ihm Cowboy-Stiefel aus Kunstleder anbot, zückte der Mann ein Messer, drückte es gegen die Rippen des Verkäufers und meinte: dann müsse man eben etwas Leder herausschneiden. Der 20-Jährige war schockiert. Der Täter steckte das Messer ein und verließ den Schuhladen. Die Polizei sucht den Mann, der etwa 60 Jahre alt ist, relativ klein und kräftig. Er hat eine Halbglatze, einen grauen Bart und trug zur Tatzeit u.a. eine dunkle Biker-Weste.