Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Falschfahrer verursacht schweren Unfall auf A 33

Fast zehn Stunden ist die A 33 nach einem schweren Unfall mit einem Geisterfahrer in Richtung Bielefeld gestern gesperrt worden. Erst um kurz nach Mitternacht konnte die Sperrung zwischen Sennelager und Stukenbrock-Senne aufgehoben werden. Ein 82 jähriger Mann aus Paderborn war zunächst in Richtung Bielefeld unterwegs. Nachdem er seinen Wagen gewendet hatte, konnten zunächst zwei Autofahrer ausweichen, und der Wagen eines dritten  wurde nur leicht touchiert. Was dann passiert, das weiß Thorben Langwald.   Dann prallte der Falschfahrer mit seinem Wagen frontal mit einem anderen Auto zusammen. Beide Autofahrer wurden in ihren Autos eingeklemmt  und mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der 82jährige Falschfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Bielefelder Klinik geflogen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.