Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Familien-Fehde offenbar Hintergrund der Schüsse

Nach den Schüssen auf eine Frau in der Finkenstraße könnte eine Familien-Fehde Hintergrund der Tat sein. Die 24jährige ist mit einem Jesiden liiert. Er könnte das eigentliche Ziel der Kugeln gewesen sein. Denn zwischen seiner Familie und einer anderen gibt es seit Jahrzehnten eine Blutfehde. Sie gipfelte vor sechs Jahren im sogenannten TÜV-Mord in Bielefeld. Im aktuellen Fall hatten Unbekannte Mittwoch abend aus einem fahrenden Auto auf die junge Frau geschossen. Ihr Freund war bei ihr. Die 24jährige wurde durch einen Schuss in die Brust schwer verletzt.