Responsive image

on air: 

Marcel Pfüller
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Familienminister besuchte AWO

Welche Auswirkungen hat das neue Kinderbildungsgesetz bei der Bielefelder Arbeiterwohlfahrt - darüber hat sich gestern NRW-Familienminister Armin Laschet vor Ort informiert. Unter anderem gibt es durch das Kibiz mehr Betreuungs-Plätze für Kinder unter drei Jahren. Das Gesetz müsse aber auch noch nachgebessert werden, sagte Laschet. Seit 1. August habe man erst die reale Situation in den Kitas. Auf Dauer wünsche er sich, dass nach der Quantität jetzt die Qualität verbessert werde. Unter anderem bräuchte man mittelfristig kleinere Gruppen und eine bessere Bezahlung der Erzieherinnen, sagte Laschet. In Bielefeld sei das Gesetz vorbildlich umgesetzt worden