Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Fazit des Kontrolltags der Bielefelder Polizei

Nach dem groß angelegten Fahndungs- und Kontrolltag der Bielefelder Polizei gestern, hat sie heute eine Bilanz vorgelegt. 640 Fahrzeuge und knapp 160 Fußgänger wurden kontrolliert. 27 Personen wurden im Anschluss festgenommen. Gegen zwei von Ihnen lag bereits ein Haftbefehl vor, sie kamen direkt in die JVA. Auf der A33 Nähe Bielefeld Zentrum hielten die Beamten einen Bulli mit 5 Männern an Bord. Gegen den Fahrer und seinen Beifahrer wird jetzt ermittelt, weil sie die drei Männer auf der Rückbank offenbar aus Georgien eingeschleust hatten. Diese stellten nach der Polizeikontrolle Asylanträge. Auf der Herforder Straße erwischten die Kontrolleure einen Herforder mit einem gefälschten Führerschein, den er im Spanienurlaub gekauft haben soll. Ein Mann aus Steinfurt wurde aus dem Verkehr gezogen, weil er sein Auto illegal umgebaut hatte. Dazu bekam er noch eine Anzeige wegen Beleidung, weil er den Kontrolleur seines Wagens wüst beschimpft hatte.