Responsive image

on air: 

Timo Teichler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

FDP ärgert sich über Ampel und Nachwuchs

Die Bielefelder FDP ist sauer über ihre beiden Partner in der Bielefelder Ampelkoalition: die SPD und die Grünen. Grund dafür: beide Parteien haben sich ohne Rücksprache mit der FDP für die Primusschule und die Johannisbachaue ausgesprochen. Ob es nach der Kommunalwahl Ende Mai wieder eine Ampel in Bielefeld gebe, ließ FDP-Chef Jan Maik Schlifter im Radio-Bielefeld-Gespräch offen. Die Bielefelder FDP hat auch Ärger mit ihrem eigenen Nachwuchs. Die Jungen Liberalen sehen einen „offenen Bruch“ zwischen ihrem Verband und der Partei. Auslöser sei der „autokratische Führungsstil“ der Mehrheit des FDP-Kreisvorstands. So seien die Jungen Liberalen wegen zu kritischer Töne nicht mehr in den neuen Vorstand aufgenommen worden.  FDP-Chef Schlifter widersprach den Vorwürfen und sprach von einem "Kommunikationsproblem".