Responsive image

on air: 

Bürgerfunk
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

FDP soll eigenen Kandidaten stellen

Die Bielefelder FDP sollte mit einem eigenen OB- Kandidaten zur Kommunalwahl 2009 an den Start gehen, fordert der frühere FDP Vorsitzende Burkhard Zurheide. Bisher wollen die Liberalen auf einen eigenen Kandidaten verzichten, um den CDU - Kandidaten Bernd Landgraf zu unterstützen. Zurheide kritisiert, dass Landgraf zum politischen Aschermittwoch die sexuelle Orientierung des SPD Kandidaten Clausen thematisiert hatte.
Bernd Landgraf hatte Pit Clausen wegen seiner Homosexualität quasi ein Mitspracherecht in Sachen Familie und Familienpolitik abgesprochen.   Burkard Zurheide schreibt in seinem offenen Brief an die Bielefelder Liberalen: mir ist ein Kandidat, der die sexuelle Orientierung eines Mitbewerbers thematisiert, weil er sich davon Stimmen verspricht, suspekt. Bernd Landgraf selbst hatte schon früher gesagt, dass seine Äußerungen fehlinterpretiert worden seien. Er habe niemanden diskriminieren wollen. Burkard Zurheide sieht gute Chancen für einen eigenen Kandidaten, denn die FDP stehe in Umfragen so gut wie schon lange nicht mehr da.