Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Fehler bei Wahlbenachrichtigungen

In Bielefeld sind von den 238.000 Wahlbenachrichtigungen für die NRW-Landtagswahl 4600 nicht verschickt worden. Grund dafür war ein Fehler bei der Produktion der Wahlbenachrichtigungen. Das hat das Wahlteam der Stadt mitgeteilt. Insbesondere Personen in Gellershagen sind davon betroffen. Die Stadt Bielefeld wird deshalb an sie Ersatzwahlbenachrichtigungen versenden. Das Wahlteam kann allerdings nicht ausschließen, dass manche Personen eine zweite Wahlbenachrichtigung erhalten oder gar keine. Trotzdem können Wahlberechtigten unter Vorlage ihres Personalausweises am 13. Mai wählen.