Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Feinstaubgrenze überschritten

Die Luft an der Detmolder Straße in Bielefeld ist zu hoch mit Feinstaub belastet. Laut der Bürgerinitiative Sichere Detmolder Straße, geht das aus den letzten Messungen hervor. Die Bürgerinitiative fordert deshalb, dass die Planungen für eine Umweltzone um die Detmolder Straße fortgesetzt werden. Jetzt nach den ersten trockenen und windstillen Tagen des Jahres habe sich soviel Feinstaub angesammelt, dass Anfang der Woche der gesetzlich zugelassene Wert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft überschritten worden sei. Am Montag wurden laut der Bürgerinitiative 54 Mikrogramm gemessen, am Dienstag 55. Jetzt können sich die Bezirksregierung und die Stadt nicht mehr herausreden, sagt die Bürger-Initiative. Sie fordert deshalb weitere Maßnahmen für eine Umweltzone um die Detmolder Straße. Außerdem sollen die Feinstaubwerte dort auch künftig weiter gemessen werden. Der Messcontainer an der Stapenhorststraße soll dagegen an einer anderen Straße aufgestellt werden. Er sei dort fehl am Platz, so die Bürgerinitiative.