Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Feuer in Büren ist Familiendrama

Das Feuer in dem Einfamilienhaus in Büren bei Paderborn, bei dem am Freitag vier Menschen gestorben sind, ist absichtlich gelegt worden. Hintergrund ist höchstwahrscheinlich eine Familientragödie, so ein Sprecher der Paderborner Staatsanwaltschaft. Es sei am Freitag in der Familie zu einem Streit gekommen. Der 38jährige Familienvater habe zuerst seine beiden 16- und 11jährigen Kinder getötet und dann das Haus in Brand gesetzt. Dann hatte sich der Mann erhängt. Auch die schwerkranke Schwiegermutter wurde bei dem Brand getötet. Nur die 37jährige Ehefrau überlebte schwer verletzt. Sie wollte sich von ihrem Mann trennen.