Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Feuerwehr erwartet arbeitsreichste Nacht des Jahres

Für die bundesweit rund 1,3 Millionen Feuerwehrleute steht heute die arbeitsreichste Nacht des Jahres bevor. Brände machen in der Silvesternacht einen großen Teil der Einsätze aus. Aber vor allem der falsche Umgang mit Feuerwehrskörpern fordert die Rettungskräfte, hieß es von der Bielefelder Feuerwehr.
Vielleicht können Sie ja heute Nacht dazu beitragen, dass die Bielefelder Feuerwehr wenig zu tun hat. Die Stadt bittet außerdem alle Feuerwerker, nach dem Böllern den Silvestermüll zu entsorgen.

Feuer in einem Einfamilienhaus an der Herforder Straße in Bielefeld
In der Nacht (24.06.) hat es einen schweren Brand an der Herforder Straße in Milse gegeben. Als die rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen, hatten sich die Flammen bereits durch das...
Die Coronalage in Bielefeld am 24. Juni
Am Donnerstag dem 24.06.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 3,0 ausgewiesen.* Bielefeld befindet sich damit weiter in Inzidenzstufe 1 der...
Doch mehr Impfstoff für Erstimpfungen im Bielefelder Impfzentrum
Jetzt sollen doch mehr Termine im Bielefelder Impfzentrum für eine erste Impfung gebucht werden können. Wie die NW schreibt, hatte es gestern wegen eines Impferlasses des Landes NRW Verwirrung...
Bielefelder Staatsschutz ermittelt wegen verbrannter Regenbogenfahnen
Der Bielefelder Staatsschutz ermittelt, nachdem bei unseren Nachbarn im Kreis Herford jetzt zwei Mal hintereinander Regenbogenfahnen gebrannt haben. Vor gut einer Woche war in Bünde so eine Fahne...
Bielefelder Radverkehrskonzept nimmt weitere Hürde
Es hat offenbar viel Diskussion um das Konzept für den Radverkehr in Bielefeld gegeben. Am Ende setzte sich die Koalition aus SPD, Grünen und Linken im Stadtentwicklungsausschuss durch und billigte...
U-Haft wegen versuchten Mordes und versuchter schwerer Brandstiftung
Weil er am Sonntagabend versucht haben soll, seine Wohnung anzuzünden, um seine drei kleinen Kinder zu töten, muss ein Familienvater aus Dörentrup im Kreis Lippe in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft in...