Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Feuerwehr probt den Ernstfall

Wie der Brand in Detmold am Donnerstag gezeigt hat, müssen sich Feuerwehrmänner bei Großeinsätzen gut koordinieren.  Die Bielefelder Feuerwehr probt deshalb heute für den Ernstfall. Seit 8 Uhr findet eine Großübung am Brackweder Gleisdreieck statt. Bis zu 40 Einsatzwagen werden zum Bereitschaftsraum  am Südring kommen. Von dort sollen die fast 200 Einsatzkräfte von der Feuerwehr, Freiwilligen Feuerwehr und den Johannitern auf Einsatzorte verteilt werden. Bei einem möglichen Großbrand in Bielefeld kann so die Koordination von Einsatzkräften von außerhalb geübt werden, heisst es von der Feuerwehr Bielefeld. Während der Großübung trainieren die Feuerwehrleute auch Notfallsituationen wie Waldbrände, Verkehrsunfälle und ABC-Übungen. Wer sich für die Großübung interessiert, kann am Gleisdreick bis 17 Uhr zuschauen.