Responsive image

on air: 

Annika Pott
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Feuerwehreinsatz oberhalb des Botanischen Gartens

Weil es am Lönsweg in Gadderbaum stark nach Chlor gerochen hat, musste die Bielefelder Feuerwehr am Mittag zu einem Großeinsatz ausrücken. Gegen 14 Uhr hatten Anwohner den Geruch gemeldet, die Feuerwehr war daraufhin mit Löschzügen, Einsatzkräften und einem ABC-Erkundungsfahrzeug ausgerückt. In einem Wohnhaus am Lönsweg waren aus einem Kanister 20 Liter Wasserstoffperoxyd ausgelaufen. Das Mittel wird eigentlich gebraucht, um Wasser in Swimming Pools aufzubereiten. Atmet man es ein, reizt es die Atemwege. Drei Personen mussten deshalb behandelt werden. Die Feuerwehr hatte das Gebiet um das betroffene Wohnhaus weiträumig abgesperrt, um die ausgetretenen Gase zu binden und kräftig durchzulüften. Nach etwa drei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. Gefahr für Anwohner bestand nicht.