Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Flecken- und Müllproblem auf Kesselbrink

Das Pflaster auf dem Kesselbrink wird an Wochenmarkt-Tagen stärker beansprucht als gedacht. Laut des Bielefelder Umweltbetriebs lässt sich das neue Pflaster danach nur schwer von den Lebensmittelresten befreien. Deswegen kämen jetzt auch Hochdruckreiniger zum Einsatz. Beim Umweltbetrieb wird deswegen darüber nachgedacht, den Markthändlern vorzuschreiben, Abdeckmatten um ihre Stände herum zu legen.
Nach Schätzungen werden die Reinigungskosten für den Kesselbrink förmlich explodieren. Vor dem Umbau fielen dafür 20.000 Euro im Jahr an, nun könnten sie fünfmal höher ausfallen. Auch wegen der großen Müllberge die momentan anfallen, heißt es von der Stadt.
Der Kesselbrink-Markt findet zurzeit nur samstags statt.