Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Flüchtlinge im ehemaligen "Rütli"

Das ehemalige Ausflugslokal- und Hotel Rütli wird jetzt zum Teil als Flüchtlingsheim genutzt. Die Stadt hat anderthalb Etagen vom Jugendreiseveranstalter RUF bis Ende August gemietet, sagte uns der zuständige Abteilungsleiter im Bielefelder Sozialamt Andreas Döding. Derzeit sind rund 60 Flüchtlinge im Rütli untergebracht, die auf eine Entscheidung in ihrem Asylverfahren warten. Jetzt müssen die Stadt Bielefeld und RUF über eine Verlängerung des Mietvertrags verhandeln. Der Jugendreise-Veranstalter hatte den Gebäudekomplex bisher als Tagungs- und Ausbildungszentrum genutzt und der Stadt als Unterbringung für Asylbewerber angeboten.