Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Flüchtlingsarbeit verändert die Kirche

Die Flüchtlingsarbeit wird die Kirche dauerhaft verändern. Da waren sich am Wochenende die 140 Delegierten der Sommersynode des evangelischen Kirchenkreises Bielefeld einig. Auf der Synode übte der Beauftragte für Zuwanderungsarbeit der westfälischen Landeskirche,  Helge Hohmann, vor allem auch starke Kritik an der seiner Meinung nach europäischen Abschottungspolitik. Auf der Synode wurde darum auch darüber diskutiert, wie das Engagement der Kirche vor Ort weiterentwickelt werden kann. Das ist allerdings bereits jetzt hoch. In nahezu allen 24 Gemeinden des Bielefelder Kirchenkreises sind weit über 500 Menschen auf verschiedenste Art und Weise aktiv.