Responsive image

on air: 

Annika Pott
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Flüchtlingsstrom Thema im Ausschuss

Der zunehmende Flüchtlingsstrom nach Deutschland ist heute Thema im Sozial- und Gesundheitsausschuss in Bielefeld. Die Stadt will sich darum kümmern, mehr Plätze für Asylbewerber zur Verfügung zu stellen, da es in den letzten Wochen immer wieder zur Überfüllung der Heime gekommen war.
Bielefeld ist eine von zwei zentralen Erstaufnahmestellen in Nordrhein Westfalen und das hat die Stadt in letzter Zeit immer wieder zu spüren bekommen. Zwischenzeitlich musste sogar ein Notlager errichtet werden. Die Ausschuss-Mitglieder diskutieren heute Abend über das zunehmende Problem der Flüchtlingsunterkünfte in Bielefeld. Die Vorsitzende sagte uns, die bestehenden Heime am Stadtring und an der Teichsheide seien in schlechtem Zustand. Deswegen müsse über einen Ersatz nachgedacht werden. Noch seien aber keine Standorte festgelegt. Ein weiteres Problem sei, dass viele Flüchtlinge auch krank nach Deutschland kämen und die vielen unterschiedlichen Ethnien nicht immer unter einem Dach leben könnten. Auch das wird heute besprochen.