Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Flugplatz: Ausnahmen für Starts und Landungen

Die Flughafen GmbH wünscht sich mehr Flexibilität am Flugplatz Bielefeld. Um beispielsweise Geschäftsflügen eine spätere Landung zu ermöglichen, hofft die GmbH eine geregelte Zahl von Ausnahmefällen im Jahr zu bekommen. Aktuell sind Landungen bis 22 Uhr erlaubt, Starts bis 19 Uhr. Unter anderem haben Firmen wie Oetker und Tönnies ihre Flugzeuge in Bielefeld. Eine Bürgerinitiative will aber die Ausweitung des Flugbetriebs verhindern. Aktuell hat die Stadtverwaltung Kontakt mit der Luftfahrtbehörde aufgenommen, schreibt das WB. Die Behörde will die wirtschaftlichen Belange genauso beleuchten wie den Schutz der Anwohner.