Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Forschung zur Bethel-Geschichte

Wissenschaftler der Ruhr-Uni Bochum sollen erforschen, wie das Leben von Menschen mit Behinderungen in Bethel früher ausgesehen hat. Die „Deutsche Forschungsgemeinschaft“ hat ein dreijähriges Projekt dazu bewilligt und fördert es mit 330.000 Euro. Die Forscher konzentrieren sich auf den Zeitraum zwischen 1924 und 1949. Dafür schauen sich Theologen, Mediziner und Historiker Unterlagen aus dem Bethelarchiv genauer an und alte Patientenakten. Ziel des Projekts ist es, eine möglichst umfassende Alltagsgeschichte der damaligen Patienten abzubilden.