Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Frau bedient sich in einer Imbiss-Bude

Ein nicht bezahltes Grillhähnchen hat am Freitag für eine handfeste Auseinandersetzung an der Teutoburger Straße gesorgt. Dort hatte sich eine Frau während der Pause eines Imbiss-Mitarbeiters unerlaubt am Grill bedient. Als der Mitarbeiter von seiner Pause zurückkehrte, aß die Frau das Hähnchen noch direkt vor der Bude. Der Aufforderung, ihr Essen auch zu bezahlen, kam sie nicht nach. Sie wollte flüchten. Der Mitarbeiter und sein dazu gerufener Chef versuchten daraufhin die 27jährige aufzuhalten. Sie wehrte sich mit Tritten und mit Schlägen. Die Polizei erteilt der Frau wenig später einen Platzverweis, außerdem erhielt sie eine Strafanzeige. Ihr Schuhabdruck konnte auf dem Tresen der Imbiss-Bude entdeckt werden.

Freigabe von AstraZeneca: Nachfrage bei Bielefelder Hausärzten "explodiert"
Nach der Freigabe des Impfstoffs von AstraZeneca haben auch die Bielefelder Hausärzte eine stark gestiegene Nachfrage bestätigt. Diese sei in den letzten zwei Tagen förmlich „explodiert“, sagten...
Bezirksvertretung Mitte lehnt Fahrradparkhaus ab
Die Bezirksvertretung Mitte hat jetzt mehrheitlich ein Fahrradparkhaus mit 600 Stellplätzen im früheren Opitz-Keller aus Kostengründen abgelehnt. Nur die Grünen und die Partei stimmten dafür, auch SPD...
Überladener Bulli mit Baukleber-Säcken in Bielefeld angehalten
Verkehrspolizisten haben gestern an der Schlosshofstraße einen total überladenen VW-Bulli angehalten. Bis ans Dach hatte der 44-jährige Fahrer 25 Kilo schwere Säcke eines Bauklebers gestapelt, der...
Neue "meinSiggi"-Flotte mit 600 Rädern und 60 Stationen in Bielefeld
Die „meinSiggi“-Fahrräder gehen jetzt von der Pilotphase in den Regelbetrieb über. In Rahmen dessen gibt es eine komplett neue Flotte mit 600 Rädern und mehr Stationen, teilen die Verkehrsbetriebe...
Krisenstabsleiter Nürnberger reagiert auf Verzögerungen bei Bielefelder Coronazahlen
Die Corona-Lage in Bielefeld scheint sich langsam zu bessern. Das sagte Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger heute (07.05) auf einer Pressekonferenz. Nachdem die Inzidenz auch gestern nach...
Rund 1.000 Obdachlose können Impfangebot in Bielefeld annehmen
In Bielefeld hat die Stadt damit angefangen, jetzt auch Obdachlosen ein Impfangebot zu machen. Rund 1.000 Menschen können mit Johnson & Johnson geimpft werden. Das Vakzin hat den Vorteil, das es mit...