Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Frauen-Fußball WM in Bielefeld: Pro & Contra

Bielefeld wird sich wohl nicht als Austragungsort für die Fußballweltmeisterschaft der Frauen im Jahr 2011 bewerben. Oberbürgermeister Eberhard David wäre eine Bewerbung zu teuer. Auf die Stadt kämen dann Kosten in Höhe von mindestens einer Million Euro zu, so David. Das sei bei der derzeitigen Haushaltslage nicht zu leisten. Der Geschäftsführer Finanzen bei Arminia Bielefeld, Roland Ketsch, hat diese Entscheidung bedauert. Er müsse sie akzeptieren, könne sie aber nicht verstehen, so Kentsch. SPD-Fraktionschef Pit Clausen dagegen will gegen die Entscheidung angehen. Weil der Oberbürgermeister die Ratspolitiker vor seiner Entscheidung nicht informiert hätte, will er eine Sondersitzung beantragen und in letzter Minute das Ruder noch herumreißen.