Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Freibadbilanz weniger gut

Die Bilanz der vergangenen Freibadsaison sieht weniger gut aus.  Ein Minus von 250.000 Euro mussten die Bielefelder Bäder bis Saisonende im September 2014 verzeichnen. Grund waren die wenigen Sonnentage. Der Andrang in den Bädern wird erst nach drei Tagen hoch – so der Geschäftsführer der Bielefelder Bäder – und Freizeiteinrichtungen Bruns in der NW. 25 bis 30 Sonnentage bräuchte es – und mindestens 25 Grad. Bleibt das aus, blieben laut Bruns auch die Bäder leer. Zum Teil müssen dann auch die Öffnungszeiten gekürzt werden. Die Stadtwerke haben jetzt eine Agentur beauftragt, die für die Bäder Werbekampagnen entwickeln soll. Bruns glaubt aber, dass Werbung alleine nicht hilft. Freibäder lebten immer noch vom guten Wetter.