Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Freispruch für Krummrey

Der ehemalige Polizeichef von Paderborn Andreas Krummrey ist in einem neu aufgerollten Prozess vom Vorwurf des Verrats von Dienstgeheimnissen freigesprochen worden.  Die Staatsanwaltschaft hatte ihm vorgeworfen, einen Arzt in seiner Behörde vor Ermittlungen gegen ihn gewarnt zu haben und deswegen eine Bewährungsstrafe von sieben Monaten und eine Geldbuße gefordert.  Dieser Forderung folgte das Gericht heute nicht. Krummrey, der zuvor auch Chef der Bielefelder Verkehrspolizei gewesen war, hatte zum Prozessauftakt die Vorwürfe bestritten. Gegen ein erstes Urteil mit einer Geldstrafe von 13.500 Euro hatte die Staatsanwaltschaft erfolgreich Revision beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe eingelegt. Diese Geldstrafe braucht Krummrey jetzt nicht zu bezahlen.