Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Freisprüche im Vergewaltigungsprozess

Im Vergewaltigungsprozess vor dem Bielefelder Landgericht sind alle drei Angeklagten freigesprochen worden. Den drei 20 bis 23 Jahre alten Männern hatte die Staatsanwaltschaft vorgeworfen, im September 2014 eine 39jährige Frau auf dem Altstädter Kirchplatz vergewaltigt zu haben. Bereits zu Beginn des Prozesses hatte das vermeintliche Opfer zunächst über ihre Rechtsvertreterin erklären lassen, dass an der angeblichen Tat nur zwei der drei Männer beteiligt gewesen seien. Das steht im Widerspruch zu ihrer ersten Aussage. Einer der Angeklagte hat u.a. einvernehmlichen Geschlechtsverkehr mit der Frau zugegeben.Die 39jährige Frau hat heute vor Gericht die Aussage verweigert. Die Beweisaufnahme musste geschlossen werden. Und daraufhin hat das Gericht nach übereinstimmendem Antrag von Verteidigung und Staatsanwaltschaft  die drei Angeklagten freigesprochen.