Responsive image

on air: 

Stephan Schueler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Freundin geschlagen und gewürgt

Weil er seine Freundin geschlagen und gewürgt haben soll, muss sich ein 26-jähriger Bielefelder bald vor dem Bielefelder Amtsgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat gegen ihn Anklage wegen gefährlicher  Körperverletzung erhoben. Im Mai war es zu einem heftigen Streit in der gemeinsamen Wohnung gekommen. Die 24-jährige warf Kleidung ihres damaligen Freundes aus dem Fenster, um ihn zum Gehen zu bringen. Daraufhin warf er die 24-jährige aufs Bett und würgte sie. Dann ließ er aber von ihr ab und verließ die Wohnung. Einige Stunden später kam der Bielefelder aber zurück, bedrohte die Frau wieder und drückte ihr den Hals zu, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. Der Vermieter hatte inzwischen den Streit mitbekommen und Einlass an der Haustür verlangt. Der 26-jährige flüchtete daraufhin, wurde aber wenige Tage  später festgenommen. Mittlerweile ist er aber wieder auf freiem Fuß.