Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Friedenskundgebung in Moschee

Dem Aufruf an einem Aktionstag gegen Rassismus und Extremismus in Bielefeld teilzunehmen, sind geschätzt rund 100 Menschen gefolgt. In der Moschee an der Herforder Straße hatte heute Nachmittag eine Friedenskundgebung stattgefunden, u.a. auch mit NRW-Integrationsminister Guntram Schneider. Der SPD-Politiker betonte, „dass Nordrhein-Westfalen ein Land religiöser Vielfalt sei und alle Anschläge auf Moscheen und Synagogen aufs Schärfste zu verurteilen sind“. In dem Gebetsraum an der Herforder Straße war vor einem Monat erst ein Brandsatz gezündet worden. Die Polizei sucht aktuell weiter mit Hochdruck nach den Tätern. Die Spuren vom LKA sind jetzt ausgewertet, genauso wie die Videobilder vom Tatort. Aus ermittlungs-taktischen Gründen wollen die Ermittler dazu aber noch nichts sagen.