Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Fünf Jahre Haft für früheren SS-Wachmann

Im Auschwitz-Prozess von Detmold ist der frühere SS-Wachmann zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Gericht sprach den 94-Jährigen aus Lage grade eben wegen Beihilfe zum Mord für schuldig. Die Richterin sagte in ihrem Urteil, er habe zweieinhalb Jahre in dem Vernichtungslager gearbeitet und damit den Massenmord befördert. Der Angeklagte hatte im Prozess eingeräumt, von den Gräueltaten gewusst zu haben. Der Staatsanwalt hatte sechs Jahre gefordert, der Verteidiger Freispruch, weil für ihn keine direkte Beteiligung an den Taten vorlag.