Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Für Karstadt ist noch nicht alles vorbei

Nach der  Arcandor Insolvenz ist auch die Zukunft des Bielefelder Karstadt Hauses mehr als ungewiss. Die Kunden befürchten, eine gute Einkaufsmöglichkeit weniger zu haben. Der Chef des Bielefelder Einzelhandelsverbandes und frühere Karstadt-Geschäftsführer Thomas Kunz  sieht die Lichter für Bielefeld aber noch nicht ausgehen. Die Insolvenz bedeute nicht automatisch das Aus. Sollte es zu einer Übernahme durch Kaufhof kommen, sei das Bielefelder Haus durchaus interessant. Karstadt Bielefeld habe immer schwarze Zahlen geschrieben. Nur der Sanierungsbedarf der Immobilie sei hoch.
Sollte es zu einer Schließung kommen, glaubt Kunz fest an eine Nachfolgenutzung.