Responsive image

on air: 

Christina Scheuer
---
---
Lokale Eilmeldung

Eure Socken rocken & die Mützen nützen! Allein mit eurer Wolle und Hilfe haben wir 7.000€ für Lichtblicke erzielt. DANKE!

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gedenken an Deportation von 590 Juden

Es war die mit Abstand die größte Deportation von Juden aus dem Gestapo-Bezirk Bielefeld. Heute vor genau 70 Jahren sind 590 Frauen, Männer und Kinder ins Lager Theresienstadt transportiert worden. 145 von ihnen kamen aus Bielefeld, die anderen aus dem Umland. Vor dem Abtransport wurden sie in zwei Bielefelder Sammelstellen untergebracht. Sie befanden sich in den Gaststätten "Eintracht" am Klosterplatz und "Kyffhäuser" am Kesselbrink. Mit Bussen und der Straßenbahn wurden die Juden dann am 31. Juli 1942 zum Bielefelder Bahnhof gebracht. Von den 590 deportierten Juden haben nur 49 überlebt. Um 18 Uhr wird heute am Hauptbahnhof der Toten gedacht.