Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Geld für Cloud-Forschung

Um riesige Datenmengen in der Forschung senden und empfangen zu können, wird die Uni Bielefeld mit 1,2 Millionen Euro gefördert. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung will damit die Entwicklung einer Internet-Cloud vorantreiben, die Engpässe bei sogenannten Big-Data beseitigen soll. Das Centrum für Biotechnologie der Uni Bielefeld, kurz CeBiTec, gehört zu den insgesamt fünf Standorten in Deutschland, die die Cloud aufbauen sollen. Bundesweit werden 6 Millionen Euro dafür zur Verfügung gestellt. Die Cloud sei nötig, weil neue Untersuchungsmethoden, speziell in den Lebenswissenschaften, riesige Datenpakete erzeugen. Um diese zu untersuchen, werden allerdings Supercomputer gebraucht, von denen es nur wenige gibt. Mit der Cloud hätten dann Forscher von überall die Möglichkeit, auf die Rechenleistung eines solchen Computers zuzugreifen.